Verspannungen lösen durch Wärme

Bei Verspannungen ist Wärme ein wirksames und gutes Heilmittel. Durch die Wärme werden verspannte Muskeln gelockert und die Durchblutung verstärkt. Wenn sich ihre verspannte Muskulatur lockert, werden auch die Kopfschmerzen gelindert oder sogar komplett verschwinden. Und zwar ganz ohne Tabletten!

Für die Wärmebehandlung gibt es viel Möglichkeiten.

Capsaicin gegen VerspannungenSpezielle Pflaster und Salben beinhalten den Wirkstoff Capsaicin. Capsaicin wird aus den Früchten von Chili oder Paprika gewonnen. Durch das Auftragen auf die verspannten Stellen wird die Durchblutung angeregt und die Muskulatur unter anderen besser mit Sauerstoff versorgt, was zur Lockerung der Muskeln führt.
Patienten, deren Kopfschmerzen durch Verspannungen ausgelöst werden und sich durch diese Salben oder Pflaster Linderung erhoffen, sollten allerdings beachten, dass Capsaicin z. B. im Auge sehr brennt, also bitte unbedingt aufpassen und Hände waschen und die Hinweise im Beipackzettel beachten!

Kirschkernkissen gegen Verspannungen und Kopfschmerzen

Eine weitere gute Möglichkeit um die Verspannungen zu lösen sind, Kirschkernkissen. Diese „Kissen“ sind mit Kirschkernen gefüllt und können in Mikrowelle erwärmt werden. Auf die betroffene Körperstelle, meist die Nackenmuskulatur, kann dort die gespeicherte Wärme Verspannungen lösen und Kopfschmerzen lindern.
Nicht zu vergessen, die gute, alte Rotlichtlampe. Durch die speziellen Lampen, kann die Wärme in die Haut eindringen und  so die Muskulatur lockern bzw. entspannen.
Es bleibt aber noch zu erwähnen, dass durch die Wärme alleine, nur die Symptome behandelt werden. Die Ursache der Verspannungen oder der Auslöser ihrer Kopfschmerzen werden dadurch nicht behoben. Weitere Infos dazu finden sie hier.